Eingewöhnungsphase/Schnuppertage

Eingewöhnungsphase der Zweijährigen

Die Eingewöhnungs- und die Ablösephase der Zweijährigen läuft, begleitet von einem Elternteil, individuell verschieden ab, dauert jedoch nicht länger als eine Woche. Für die meisten Kinder bedeutet der Kindergartenbesuch auch gleichzeitig die erste Trennung von der häuslichen Bezugsperson.

 

Eingewöhnungsphase der Dreijährigen

Für die Dreijährigen sehen wir zwei Schnuppertage in Begleitung eines Elternteiles vor. Kinder aus der Gruppe übernehmen Patenschaft für das neue Kind. Es findet ein gruppeninternes Begrüßungsfest statt.

 

Wesentliche Punkte für die Ablösephase:

  • zunächst nur stundenweise Betreuung in Anwesenheit von Mutter/Vater/Oma/Opa.

  • dann langsame Anwesenheit des Kindes ohne häusliche Bezugsperson (Elternteil verlässt für ca. 30 Minuten bis 1 Stunde den Gruppenraum, dann kehrt er wieder zurück.

  • grundsätzlich gilt: Sich vom Kind verabschieden und pünktlich zum Abholen kommen.